Home
Geschichte
Sr. Euphemia
Spiritualität
Religion des Herzens
Haus des Gebetes
Schule des Gebetes
Gebet und Ökumene
Ein neues Pfingsten
Beten mit Maria
Eucharistie und Anbetung
Kulturen und Religionen
Räume für Träume
Meditation
Gebetstafeln
Angebote
Verein
Gönnerkreis
Media
Galerie
Kontakt
misión española

 

 

Meditation

Die Website über die Mariahilfkirche möchte sowohl sachliche Informationen über das Projekt als auch Anregungen zu einer personalen Begegnung mit Gott vermitteln. Zu einer solchen Begegnung mit Gott lädt uns eine Meditation von Pater Joseph Langford MC, den Gründer des Priesterzweiges des Werkes von Mutter Teresa, ein:
 


Ich dürste nach dir

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an... (Off 3,20)

"Es ist wahr. Tag und Nacht stehe ich an der Tür deines Herzens. Selbst wenn du nicht zuhörst, selbst wenn du daran zweifelst, dass ich es sein könnte, ich bin da. Ich warte auf das kleinste Zeichen einer Antwort von dir, selbst eine ganz leise geflüsterte Einladung gibt mir die Erlaubnis einzutreten.

Und ich möchte, dass du weißt, wann immer du mich einlädst, ich werde kommen - immer, ganz gewiss. Ich komme still und unbekannt, aber mit unendlicher Macht und Liebe und ich bringe viele Gaben meines Geistes mit. Ich komme mit meinem Erbarmen, mit meinem Verlangen dir zu vergeben und dich zu heilen und mit einer Liebe für dich, die jenseits deines Verstehens ist - einer Liebe, die ständig so groß ist wie die Liebe, die ich vom Vater erhalten habe. ("Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. ...") (Joh 15,9) Ich komme - ich sehne mich danach, dich zu trösten und dich zu stärken, dich aufzuheben und deine Wunden zu verbinden. Ich bringe dir mein Licht, um deine Dunkelheit und alle deine Zweifel zu zerstreuen. Ich komme mit meiner Macht, damit ich dich und alle deine Lasten tragen kann, mit meiner Gnade, die dein Herz berühren und dein Leben verwandeln will und ich gebe dir meinen Frieden, um deiner Seele Ruhe zu schenken.

Ich kenne dich durch und durch. Ich weiß alles über dich. Ich habe alle Haare auf deinem Kopf gezählt. Nichts in deinem Leben ist unwichtig für mich. Ich bin dir durch all die Jahre hindurch gefolgt und habe dich immer geliebt auch in deinen Wirrungen. Ich kenne jedes deiner Probleme. Ich kenne deine Bedürfnisse und deine Kümmernisse. Ach und ich kenne alle deine Sünden. Aber ich versichere dir noch einmal, dass ich dich liebe, nicht für das was du getan oder nicht getan hast. Ich liebe dich wegen der Schönheit und Würde, die dir mein Vater gab, als er dich nach seinem Abbild erschuf. Diese Würde hast du oft vergessen, diese Schönheit hast du durch Sünde befleckt. Ich liebe dich so wie du bist und ich habe mein Blut vergossen, um dich zurückzugewinnen. Wenn du mich nur voll Glauben darum bittest, wird meine Gnade alles berühren, was in deinem Leben Veränderung nötig hat, und ich werde dir Kraft geben, damit du dich selbst von Sünde und all ihren destruktiven Kräften frei machen kannst.

Ich weiß, was in deinem Herzen ist - ich kenne deine Einsamkeit und alles, was dich verletzt - die Zurückweisungen, Verurteilungen, die Demütigungen. All das habe ich auch ertragen, darum teile mit mir meine Stärke und meinen Sieg. Ich kenne besonders dein Bedürfnis nach Liebe - wie sehr du danach dürstest, geliebt und umsorgt zu werden. Aber wie oft hast du danach umsonst gedürstet, indem du diese Liebe selbstsüchtig gesucht hast, bestrebt die innere Leere in dir mit vergänglichen Freuden auszufüllen, mit der noch größeren Leere der Sünde. Dürstest Du nach Liebe? "Wer Durst hat komme zu mir…" (Joh 7,37). Ich werde dich tränken und dich erfüllen. Dürstest du danach umsorgt zu werden? Ich umsorge dich mehr als du dir vorstellen kannst - bis zum Tod am Kreuz für dich.

Ich dürste nach dir. Ja, das ist die einzige Weise, wie ich meine Liebe für dich ausdrücken kann: ICH DÜRSTE NACH DIR. Ich dürste danach, dich zu lieben und von dir geliebt zu werden. Das zeigt, wie kostbar du für mich bist. ICH DÜRSTE NACH DIR. Komm zu mir, und ich werde dein Herz erfüllen und deine Wunden heilen. Ich mache dich zu einer neuen Schöpfung und verschaffe dir Frieden, selbst in deinen Versuchungen. ICH DÜRSTE NACH DIR. Du musst niemals an meinem Erbarmen zweifeln, daran, dass ich dich akzeptiere, an meinem Verlangen, dir vergeben zu können, an meinem Verlangen, dich zu segnen und mein Leben in dir zu leben. ICH DÜRSTE NACH DIR. Wenn du dich in den Augen der Welt unbedeutend fühlst, das hat keine Bedeutung. Für mich gibt es keinen auf der ganzen Welt, der wichtiger als du sein könnte. ICH DÜRSTE NACH DIR. Öffne dich für mich, komm zu mir, dürste nach mir, gib mir dein Leben - und ich werde dir zeigen, wie wichtig du für mein Herz bist.

Erkennst du nicht, dass Mein Vater schon ab diesem Moment einen perfekten Plan hat, um dein Leben zu verändern? Vertraue mir. Bitte mich jeden Tag darum, dass ich eintrete und Verantwortung für dein Leben übernehme - ich werde es tun. Ich verspreche dir vor meinem himmlischen Vater, dass ich in deinem Leben Wunder wirken werde. Was meinst du, warum ich das tun sollte? Weil ICH NACH DIR DÜRSTE. Ich bitte dich nur um eins, vertraue dich mir ganz an. Ich bin für den Rest zuständig.

Egal, wie weit von mir du dich verirrt hast, egal, wie oft du mich vergessen hast, egal, wie viele Kreuze du in diesem Leben zu tragen hast, es gibt eine Sache, von der möchte ich, dass du dich immer wieder daran erinnerst, etwas das sich niemals ändern wird: ICH DÜRSTE NACH DIR - so wie du bist. Du musst dich nicht ändern, um an meine Liebe zu glauben, dein Glaube an meine Liebe wird dich ändern. Du vergisst mich und doch suche ich unaufhörlich nach dir den ganzen Tag - ich stehe an der Tür deines Herzens und klopfe an. Findest Du, das ist zu hart, um es glauben zu können? Dann schau ans Kreuz, schau zu meinem Herzen, das für dich durchstochen wurde. Hast du mein Kreuz nicht verstanden? Höre darum noch einmal die Worte, die ich dort gesprochen habe, sie zeigen dir klar und deutlich, wozu ich das alles für dich erduldet habe: "Mich dürstet …" (Joh 19,28). Ja, ich dürste nach dir - wie der Rest des Psalmverses, den ich gebetet habe von mir sagt: "Ich schaute nach Liebe und ich fand keine ..." (vgl. Ps. 69,21). Dein ganzes Leben lang habe ich nach deiner Liebe ausgeschaut, ich habe niemals damit aufgehört dich zu lieben und mich danach gesehnt, von dir geliebt zu werden. Du hast viele Dinge auf deiner Suche nach Glück ausprobiert, darum könntest du jetzt ausprobieren, Dein Herz für mich zu öffnen, in diesem Moment, weiter als du es jemals getan hast.

Wann immer du die Tür deines Herzens öffnest und mir nahe genug bist, wirst du mich immer und immer wieder sprechen hören, nicht in einfachen menschlichen Worten sondern im Geist: "Egal, was du getan hast, ich liebe dich um deiner selbst willen. Komm zu mir mit deinen Nöten und deinen Sünden, mit deinen Sorgen und deinen Bedürfnissen und mit deinem ganzen Verlangen geliebt zu werden. Ich stehe an der Tür deines Herzens und klopfe an... Öffne mir, weil ICH NACH DIR DÜRSTE."

Jesus ist Gott, darum ist seine Liebe, sein Durst unerschöpflich. E,r der Schöpfer des Universums, bittet um die Liebe seines Geschöpfs.

Er dürstet nach eurer Liebe ... diese Worte: ‚Mich dürstet' - finden sie ein Echo in euren Seelen?"
 

Pater Joseph Langford MC, Gründer des Priesterzweiges des Werkes von Mutter Teresa.

Zurück zu Spiritualität.

 
 
   
Gebetsanliegen
Verein
Pro Mariahilfkirche Luzern
Museggstrasse 21
6004 Luzern