Home
Geschichte
Sr. Euphemia
Spiritualität
Angebote
Öffnungszeiten
Gottesdienste
Eucharistische Anbetung
Herz-Jesu Abend
Jugend
Verein
Gönnerkreis
Media
Galerie
Kontakt
misión española

 

 

Seminar - Die Apokalypse

Die Apokalypse

Sie verkündet nicht mögliche Szenarien über das Wie und Wann des Weltuntergangs. Apokalypse meint auch nicht Katastrophen. Das letzte Buch der Bibel hat zum Ziel, das Leben der gläubigen Christen zu aktivieren. Sie lädt ein, sich für das Kommen in Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus bereit zu machen.

Das Wort Apokalypse meint Offenlegung. Das Buch möchte Gottes Pläne veröffentlichen.

Eigentlich ist die Apokalypse wie eine Zusammenfassung aller Bücher der Bibel, also eine Zusammenfassung der Heilsgeschichte Gottes. Sie ist voll von Zitaten aus der Genesis, dem Exodus, dem Buch Daniel, den Propheten, sowie den Büchern des Neuen Testamentes. Alles zielt hin auf Jesus Christus. Er ist die Mitte der Weltgeschichte und somit der Schlüssel zum Verständnis der ganzen Heiligen Schrift.

So zeigt das letzte Buch der Bibel denn auch bereits in der grossartigen Eingangsvision der Apokalypse diesen Herrn Jesus Christus inmitten der Kirche. Jede Generation ist aufgerufen, den Inhalt des Buches zu kennen. Wörtlich heisst es: "Selig, wer diese prophetischen Worte vorliest, und sie hört, und wer sich an das hält, was geschrieben steht." 1,3

Das Buch zeigt dann auch die Prüfungen auf, welche die Kirche im Laufe der Zeit zu bestehen hat und ruft zur Standhaftigkeit auf. Sie ist nach dem Vorbild Jesu zum Zeugnisgeben aufgerufen. Weil die Kirche ihr Heil und die Vollendung in Jesus erwartet, ruft sie am Ende des Buches: "Komm, Herr Jesus!" 22,20

Sie alle sind eingeladen, während der Fastenzeit 2018 Ihren Glauben an Jesus Christus und sein Kommen in Herrlichkeit am Weltende zu vertiefen. Der 7-teilige Anlass findet jeweils am Mittwochabend anschliessend an den 18.30 Uhr-Gottesdienst im Pfarrei-Saal der St. Leodegar- Kirche statt. Reservieren Sie doch schon jetzt diese 7 Abende. Mit Sicherheit werden Sie es nicht bereuen!
 

Referent
Pater Franz Josef Egli, Chorherr

Ort
Pfarrei-Saal der St. Leodegar - Kirche in Luzern

Daten
14. Feb / 21. Feb / 28. Feb / 7. März / 14. März / 21. März / 28. März
ab 19.00 Uhr (nach dem 18.30 Uhr-Gottesdienst)

Nachhören
Die bereits gehaltenen Vorträge können unter Media nachgehört werden.

 
 
   
Gebetsanliegen
Verein
Pro Mariahilfkirche Luzern
Museggstrasse 21
6004 Luzern